• L

Hallo ihr Lieben!


Seit nunmehr fast drei Jahren nehme ich euch mit auf die spannende und faszinierende Reise durch meine Floristikausbildung... Diese erreicht bald ihren Höhepunkt: die IHK Abschlussprüfung.


Noch vier Etappen sind zu gehen... Dann mal los:Endspurt!


Es geht weiter: Etappe 2


Cuvilliéstheater, München.



Das Orchester spielt die „Vier Jahreszeiten“ von Vivaldi.

Eine musikalisch schwingende Atmosphäre betört das Publikum.

Das zarte duftige Interieur des Zuschauerraums als Gesamtbild:

Rocailles, geschwungene Linien, gold, weiß und Pastelltöne gipfeln in höchster Harmonie.


Der Vorhang fällt und die Dirigentin Joana Mallwitz betritt die Bühne.

Standingovations.


Als Dank: ein Strauß, so luftig, so leicht und so zierlich.

Das Sinnbild für die Leichtigkeit des Lebens!






Das weiße Gold : Porzellan


Verspielte Dosen, Flakons,Nippes...

Manufakturen wie Meißen, Nymphenburg und Sèvres entstehen und erreichen ihre Blütezeit im Rokoko.


Schale in Anlehnung an die Schneeball-Terrine (Meißen, um 1750), ausgestellt im Hetjens Museum

Frei nach dem Motto: Wenn die Leute kein Brot haben, sollen sie halt Kuchen essen (Marie Antoinette)...Freut Euch auf die nächste Etappe!


L