• L

Hallo ihr Lieben!


Kaum ist das neue Jahr angelaufen, sieht man überall bunte Tulpen!

Ob rosa, orange, weiße , gefüllte oder französische Tulpen- für jeden ist etwas dabei!

Ich finde es jedes Mal erfrischend, ja fast erleichternd, wenn nach den ganzen Koniferen, Tannen und Amaryllis in dunklen, schweren Tönen, nun wieder das bunte Treiben anfängt! Ein Vorbote des Frühlings!



Doch leider ist der Januar auch der Monat, der für viele eher trist verläuft, viele fallen in ein Loch, dieses Jahr besonders... Wann es wohl besser wird? Wann kommt unser altes Leben zurück? Wird es überhaupt noch mal so?




Das sind Fragen, die in Köpfen vieler Menschen sind. Verständlich bei der aktuellen Situation...

Aber es besteht Hoffnung, auch wenn wir uns noch etwas gedulden müssen.



Vielleicht nehmen wir uns ein Beispiel an den Tulpen: Bunt und fröhliche kämpfen sie sich ihren Weg durch den harten Winterboden, ihr Ziel: Licht, Sonne, frische Luft! Sie wissen, dass nach dem dunklen Abschnitt ein hellerer kommt, eine Hoffnung, die sie durchhalten und ans Ziel kommen lässt.

Und wenn sie dann in der Vase stehen recken sie ihre Hälse, wachsen immer weiter. Ein neugieriger Blick kann Mut machen und sogar ungeahnte Kräfte hervorrufen.



Nehmen wir uns doch alle ein Beispiel und blicken voller Neugier,Zuversicht und Hoffnung auf die kommende Zeit...


Lasst Euch nicht unterkriegen und passt bitte gut auf Euch auf!

L