Hallo ihr Lieben!


Seit nunmehr fast drei Jahren nehme ich Euch mit auf die spannende und faszinierende Reise durch meine Floristikausbildung... Diese erreicht bald ihren Höhepunkt: die IHK Abschlussprüfung.


Noch vier Etappen sind zu gehen... Dann mal los: Endspurt!



Start : Etappe 1


Villa Hügel, Essen


Man nennt dies „Urban Jungle“, Herr Krupp!


Villa Hügel.

Paradebeispiel einer Fabrikantenvilla.

Domizil des Ruhrindustriellen Alfred Krupp.

Industrialisierung um 1900: Städte expandieren, die Urbanisierung ist auf ihrem Höhepunkt.


Und die Natur? Umso wichtiger!

„Als Mittel der Lebensverlängerung“ gefragt wie noch nie!

Als Folge der Entmenschlichung: die Wiederentdeckung der Natur.


Und so kommt es: Pflanzen in repräsentieren Salons, ausladend, opulent, mondän.


Sind nicht die Fabrikanten von früher die Start-ups von heute? Innovativ, modern, faszinierend!

Bibliothek, Büro und Salon von Alfred Krupp



Pflanztechnik


Halbschatten- Schatten

Mäßig Wasser


Durchlässige Erde (Gemisch aus Sand und Erde)

Blähton als Drainage



Das war ein guter Start oder? Freut Euch auf mehr!

L

Wie sahen die Blumen in der Renaissance aus? Wie im Barock? Und wie im Jugendstil? Sieben junge Frauen nehmen uns mit auf ihre blumige Reise durch die Jahrhunderte...

Ihr Ziel: Die IHK Floristen Abschlussprüfung !



4 Prüfungsaufgaben, eine Location :


Das Hetjens Museum bietet das perfekte Ambiente um nach einem langen Winterschlaf die Reiselust wieder zu entfachen. Diese Traumreise kann Erholung pur sein!


Und außerdem: Blumen und Keramik - eine perfekte Symbiose! Da muss man aufpassen, dass sie nicht gleich im Handgepäck landen...



Ich freu mich Euch mit auf meine letzten Etappen der Reise "Floristik- Ausbildung" zu nehmen!

Macht Euch auf was gefasst!


L

Hallo ihr Lieben!


Langsam kehrt wieder Leben ein! Herrlich, ein ganz neues Lebensgefühl! Draußen sind die Restaurants reichlich besetzt und man hat fast das Gefühl, dass nun die vergangenen Monate wieder aufgeholt werden...



So hat auch am diesem Wochenende das Dr Kosch wieder seine Türen geöffnet! Und damit der Sommer nun vollkommen eingeläutet ist, wurde die Terrasse und der Innenbereich liebevoll mit Pflanzen bestückt und gestaltet.



Fingerhut wächst neben Mohn, neben Eukalyptus,neben....

Eine Pracht an Farben und Blüten!



Ich finde das haben wir uns nun auch verdient und es ist so schön zu beobachten, dass das Dr Kosch wieder eine besondere Atmosphäre bekommt! Da macht es umso mehr Spaß diese Räumlichkeiten mit unseren Blumen zu dekorieren- seien es kleine Väschen auf den Tischen oder eine opulent ent einlandende Vase am Eingang. Da geht einem das Herz auf!


Seid Ihr auch so froh, dass nun wieder mehr möglich ist? Wie ein wunderschöner Frühling nach einem langen Winter....


L


Werbung wegen Nennung