Hallo ihr Lieben!

Bevor ich über unsere blumigen Momente berichte, stelle ich Euch erstmal die floralen Poeten vor. Angefangen natürlich mit Frau Schmitt!


Lady in black





Frau Schmitt.

Stets mit einem schwarzen Kleidchen bekleidet öffnet sie morgens (zugegebenermaßen nicht immer ganz pünktlich) mit einem Lächeln im Gesicht die Tür. In ihrem Arm hält sie bereits die schönsten Blumen.

Seit nunmehr 16 Jahren ist Frau Schmitt der leitende kreative Kopf des Blumenhaus am Hofgarten und bleibt nicht nur durch ihre markante Frisur im Gedächtnis! Aus der Nähe von Trier stammend, hat sie bereits viele Düsseldorfer durch ihren Charme in den Bann gezogen. Dieser und ihre außergewöhnlich kreative Ader lassen das zuweilen, na nennen wir es einfach „künstlerische Chaos“ verblassen..


Frau Schmitt in wenigen Worten beschreiben? Das erscheint mir zu banal, zu oberflächlich. Wie soll ich ein Bild von einer Person erzeugen, die so vielschichtig ist, die so viele Rollen ausfüllt? Ich kann nur versuchen einen kleinen Teil wiederzugeben:

Sie ist fordernd aber gerecht,

bestimmt aber menschlich.

Wenn man mit ihr spricht, redet sie freundlich, aber direkt, klar und deutlich. Da weiß man woran man ist.

Sie ist geschäftstüchtig aber auch wunderbar großzügig- häufig höre ich sie sagen: „Wissen sie was? Nehmen sie reichlich und machen sie es schön!“. So einfach ist das und doch so außergewöhnlich.


Ein grober Umriss. Bestimmt kann jeder, der sie kennt noch etwas hinzufügen. Was denkt ihr? Was kommt euch in den Sinn?


Ich möchte schließen mit einer Begebenheit, die nicht selten vorkommt:

Ein turbulenter Tag. Anstrengend, mit viel Trubel und Stress. Wir liegen in den letzten Zügen und vollenden ein Blumenarrangement, Gesteck oder Strauß. Frau Schmitt schaut sich um und flötet: „Ach, ich liebe einfach meinen Beruf!“.



Wenn jemand das nach so vielen Arbeitsjahren sagt, dann zeichnet das nicht nur die Person selbst, sondern auch die Qualität des Blumenhauses aus!



... herzliche Blumengrüße

L.



Draußen sind die Jecken los, es wird gefeiert, gesungen und getanzt. Die Lebenskultur des Rheinlands mit viel Lebensfreude und Sinn für Humor ist in der ganzen Stadt verbreitet!

In Mitten des Zentrums liegt auf der Kaiserstraße das Blumenhaus am Hofgarten- auch wir wissen, wie wir das Leben schöner gestalten! Bei uns verbinden sich handwerkliches Können und die Liebe zu den Blumen mit einer außergewöhnlichen Kreativität sowie zuweilen einer liebenswürdige Art von künstlerischem Wahnsinn.

Nachdem die lyrische Szene in der Gesellschaft durch den Poetry Slam eine Renaissance erreicht hat, gehen auch wir voller Tatendrang daran um die Floristen-Branche attraktiv zu gestalten ! Daher nennen wir uns liebevoll die Floralen Poeten- denn was wäre die Welt nur ohne Blumen ? Ohne Poesie ? Ohne Kreativität?

Seit Sommer 2018 bin ich als Auszubildende Teil des kreativen Teams und werde Euch ab heute wöchentlich mit auf meine Reise durch das Blumenparadies nehmen.

Eine Reise durch buntes Blumengewimmel, produktiven Chaos, spritziger Fantasie, schwungvoller Genialität, atemberaubender Ästhetik ...

Macht euch auf was gefasst!

Ich freu mich auf Euch!

L.


Das Blumenhaus am Hofgarten lädt vom 18.11.18 bis zum 29.11.18 zum alljährlichen "Christmas Pop Up“ ein!


Die Vorfreude auf die besinnliche Zeit steigt und wie jedes Jahr, laden wir Sie recht herzlich zu unserer Adventsausstellung im Blumenhaus am Hofgarten ein.


Neben floralen Winterkreationen in weihnachtlicher Atmosphäre, erwarten Sie zauberhafte Lesungen, fabelhafte Vorträge und fantastische Aktionen.


Wir haben uns bemüht ein ebenso buntes wie spannendes Programm für Sie zu bieten.


An insgesamt sieben Tagen und Abenden werden wir Ihnen unvergessliche Erlebnisse bescheren.



Termine zum Weihnachtszauber im Blumenhaus am Hofgarten:


Auftaktveranstaltung

So, 18.11.18: 11:00-17Uhr



Performancekünstlerin Maria Beck:


"Sternenstaub und Weihnachtsstimmen wispern leis` im dunklen Tann"

Di, 20.11.2018: 19:00 Uhr



Fotografin Georgia Ortner:


"Wenn Bilder Geschichten erzählen: Eine fotografische Zeitreise in längst vergessene Welten"

Mi, 21.11.2018: 19:00 Uhr



Christina Günther:


"Goethes Blumengewimmel"

Fr, 23.11.2018: 19:00 Uhr

*


Stefania Lettini:


"Einladung zur Verköstigung italienischer Köstlichkeiten"

Mo, 26.11.2018: 10:00-18:00 Uhr



Fotografin Klaudia Taday:


"Fantastische Wesen und wo sie zu finden sind"

Di, 27.11.2018: 19:00 Uhr



Unternehmensberaterin Bettina Siempelkamp:


"Schauspielhaus 2020 – bürgerschaftliches Engagement in Düsseldorf"

Do, 29.11.2018: 19:00 Uhr